Wesentliche Elemente meiner Therapie sind:

  • Humanistische Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers 

Ermöglicht eine wertschätzenden Atmosphäre, Klient und Therapeut befinden sich im Gespräch auf Augenhöhe. Durch eine spezielle Haltung des Therapeuten und eine besondere Gesprächsführung wird die Selbstheilungstendenz angeregt und eine dauerhafte Veränderung im Erleben und Verhalten bewirkt.

  • Stressreduktion durch Entspannungsmethoden und Stressmanagement

Ermöglicht eine allgemein entspannte Grundhaltung in Körper und Geist und wirkt somit unterstützend im therapeutischen Prozess sowie auf den Alltag.

Spannungszustände im Unterbewusstsein können wahre Energieräuber sein.

Durch gezielte Lockerung haben wir die Chance diese Anspannungen endlich los zulassen, unterdrückte Konflikte dürfen aufkommen und werden anschließend therapeutisch gelöst.

  • Erlernen von Achtsamkeit (Gefühle/Gedanken/Reaktionen)

Ermöglicht eine genauere Wahrnehmung unseren Gefühlen Gedanken und Verhalten. Dadurch erlangen wir ein anders Bewusstsein und haben die Chance uns zu verändern.

 

Genauso fördert es eine klare Sicht auf unsere Mitmenschen und Umwelt, Beziehungsprobleme und Konflikte nehmen ab.

  • Kognitive Verhaltenstherapie 

Ermöglicht es, unheilsame Gedankenmuster und Verhaltensmuster, die meist bereits seit der Kindheit bestehen, zu erkennen und im Hier und Jetzt zu verändern.

  • Gezielte Übungen zur Verhaltensänderung

Ermöglichen es zuvor erlernte kognitive Entwicklungen praktisch im Alltag zu erproben und zu verfestigen.

  • Arbeit mit Foucusing nach Gendlin  

Unterstützt die Wahrnehmung unseres Gesamtgefühls einer Situation oder

eines inneren Konfliktes.

Durch die genaue Einfühlung entsteht tiefes Verstehen und somit geschieht die Lösung und die Veränderung.